Technische Angaben

Formate

Satzspiegel 1/1 Seite: 370,5 mm x 528 mm;
(Breite x Höhe) Panorama: 770 mm x 528 mm
Seitenvolumen 1/1 Seite: 4.224 mm; Panorama: 8.976 mm
Spaltenzahl Textteil: 6; Anzeigenteil: 8; Panorama: 17
Tabloid Formate auf Anfrage

 

Spaltenbreiten

  Anzeigenteil Textteil
1 Spalte 45,0 mm    58,5 mm
2 Spalten 91,5 mm 120,9 mm
3 Spalten 138,0 mm 183,3 mm
4 Spalten 184,5 mm 245,7 mm
5 Spalten 231,0 mm 308,1 mm
6 Spalten 277,5 mm 370,5 mm
7 Spalten 324,0 mm ---
8 Spalten 370,5 mm ---

 

Druckverfahren

Druckverfahren Rollenoffset Zeitungsdruck nach ISO 12647-3:2004
Druckform Offsetplatten, Computer to plate
Vierfarb-Anzeigen Druckreihenfolge: Schwarz, Cyan, Magenta, Yellow
Raster 40 Linien pro cm bzw. 102 Linien pro Inch (lpi)

 

Druckunterlagen (Auf- und Durchsicht)

Digitale Anlieferung immer bevorzugt! Analoge Anlieferung von Anzeigen bitte nur auf Anfrage.
Farbanzeigen Datenaufbereitung und Druck nach ISO 12647-3:2004
ICC-Profile ISOnewspaper26v4.icc, Farbprofil+
ISOnewspaper26v4_gr.icc, Graustufenprofil
http://ifra.de. Downloads. ISO-profile herunterladen.
Farbanzeigen Europa-Skalen-Farben
Aufgebaute Zusatzfarben Aus drucktechnischen Gründen werden Zusatzfarben aus der Euro-Skala aufgebaut und können deshalb vom Farbton anderer Fächer abweichen.
Farbbezeichnungen Yellow = Y; Magenta = M; Cyan = C; Schwarz = K
Sonderfarben sind auszuschreiben (z. B. HKS04, Farbnummer 2-stellig, ohne Leerzeichen).
Andrucke Bitte 2 Andrucke mit Skala auf Zeitungspapier oder Proof mit messbaren Kontrollmessstreifen auf Zeitungspapier mitliefern, vorzugsweise Ugra/FOGRA-Medienkeil V2.Oa.
Farbführung,
Volltondichte (Null-Justierung auf Zeitungspapier-Weiß)
K-Schwarz = 1.10 C-Cyan = 0.90 M-Magenta = 0.90 Y-Yellow = 0.90 (mit Polfilter und trocken gemessen)
Farbdeckung Nicht über 240 %; bei großen Flächen oder schweren Motiven Farbdeckung bei ca. 200 % bis 210 %.
Gewährleistungshinweis Geringfügige Farbabweichungen berechtigen nicht zu Ersatzansprüchen. Bei Anlieferung abweichender Druckunterlagen (auch digitaler) kann keine Gewähr für den Druckausfall übernommen werden.

 

Rasterabbildungen

Rasterweite 40 Linien pro cm bzw. 102 Linien pro Inch (lpi)
Bildauflösung Farb- und Graustufenbilder 203 dpi; Strichzeichen max. 1.270 dpi
Tonwertumfang (Punkt Tiefe/Lichter) Lichter Ton: auslaufend bis 0 %, erster druckbarer Ton ca. 3 %, zeichnende Tiefe: Neutraltiefe max. 90 %
Rasterpunktform Elliptischer Punkt, Kettenraster.
Harlequin: elliptical point, centered rosette
Rasterwinkelung Yellow = 0°; (horizontal 3 Uhr) Cyan = 15°; Magenta = 45°; Schwarz = 135° (gegen Uhrzeigersinn)
Feinster Strich 0,3 mm
Tonwertzunahme Im Mitteltonbereich 26 %

 

 

Druckunterlagenübertragung

1. Ihr Auftrag

Brief oder Fax: Schriftlicher Auftrag an die Anzeigenabteilung beim Tagesspiegel mit Hinweis auf die elektronische Übertragung und den Dateinamen der Druckvorlage.

 

2. Was Sie senden

Anzeigendatei: Bitte im pdfX3-Format oder EPS-Format mit PC-Preview. Andere Formate ohne Gewähr. Bitte keine DCS-EPS! Formatierte Anzeigen aus Office-Programmen bitte nur als PDF.

Logos/Bilder/Schriften: Bilder/Logos bitte aktualisiert in das EPS einbinden. Schriften möglichst mit „FontIncluder" oder der Quark-Xpress-Xtension „FontWizard" in das EPS einbinden oder in Zeichenwege umwandeln. Ansonsten müssen die verwendeten Schriftschnitte (Postscript-Zeichensätze und Zeichensatzkoffer) Bestandteil der Sendung sein. Schriften der Linotype-Schriftenbibliothek, Stand 03/93, sind im Verlag vorhanden. Bitte keine überflüssigen Schriften mit schicken. Bei offenen Dateien die benötigten Schriften (Post script-Zeichensätze und Zeichensatzkoffer) mitliefern.

Farb-Proof: Für Farbanzeigen benötigen wir ein Farb-Proof auf Zeitungspapier mit messbarem Kontrollstreifen. Das Farb-Proof gilt nur dann als farbverbindlich, wenn z. B. ein Ugra/FOGRA-Medienkeil CMYK darauf vorhanden ist und dabei die dafür vorgesehenen CIELAB-Werte im Rahmen der Toleranzen eingehalten sind. Andernfalls kann keine Garantie für die Farbtreue übernommen werden. Bitte möglichst Medienkeil V2.Oa für Streifenmessung benutzen. (ASCII- oder Simple-Text-Dokument)

Info-Datei mit folgenden Angaben:

- Absender der Anzeige
- Ansprechpartner und Telefonnummer für Rückfragen
- Erscheinungstag der Anzeige, Größe der Anzeige
- Genaue elektronische Farbnamen der zu belichtenden Farbauszüge
- Programm/Version, mit der die Datei erstellt wurde

Bitte Anzeigendatei, Info-Datei, ggf. zusätzliche Dateien (z. B. Bilder, Schriften) in einem Ordner zusammenstellen.

 

3. Wie Sie senden

Ordner/Namensgebung: Den Ordner mit allen Dateien benennen Sie wie folgt: Kunde (Erscheinungstag) und ggf. die schon bekannte Auftragsnummer beim Tagesspiegel z. B.: Mercedes_2007_0530_21152356_1

Komprimieren: Gepackte Dateien können bearbeitet werden (.sit, .sea, .ZIP). JPEG-Komprimierung nur mit deutlichem Warnhinweis, da je nach eingestelltem Komprimierungsfaktor keine Garantie für die Bildqualität übernommen werden kann!

 

4. Wohin Sie Ihre Anzeige senden

FTP: 

- ftp2.tagesspiegel.de
- user: ftpanzeigen
- Kennwort: tssenden30

E-Mail:  druckunterlagen@tagesspiegel.de druckunterlagen@pnn.de


Anzeigen-Upload-Portal: Motiveingang.tagesspiegel.de; Anmeldenamen und Passwort erhalten Sie von unserer Anzeigen-Disposition unter Telefon 030/ 290 21-156 00

 

5. Informationen

Rechnerumgebung Mac-Programme: Apple Macintosh, mecom multiconnect-Server, QuarkXPress 6,5.x, FreeHand MX, Adobe CS 4 (ohne Extensions)

PC-Programme: Bitte nur EPS liefern - Direktbelichtungen offener Corel-Draw oder Microsoft-Office-Dokumente nicht möglich.

Formate: Verarbeitung von EPS-Dateien, pdfX3 und ggf. Originaldateien möglich, die mit den o.g. Programmen erstellt wurden - offene Dateien ohne Gewähr. Bitte keine Power Point-Dokumente oder Postscript-Dateien.

Farbanzeigen/-angaben: Schmuckfarben sollen im Dokument auftragsgerecht bezeichnet werden (z. B. HKS04, Farbnummer 2-stellig, ohne Leerzeichen). In der Infodatei müssen alle in der Anzeige verwendeten elektronischen Farbnamen der zu belichtenden Farbformen aufgeführt werden, da nur die entsprechenden Farbauszüge ausbelichtet werden. Schmuckfarben-EPS dürfen keine CMYK-Elemente enthalten.